World Cleanup Day 2020

World Cleanup Day Logo

Auch in diesem Jahr findet der World Cleanup Day als eine Initiative für den Klimaschutz statt. Am 19.09.2020 ruft die Stiftung „Let´s do it“ zum dritten Mal zu einer Aufräumaktion auf.

Ziel ist, eine saubere, von Schmutz und Müll befreite Welt zu hinterlassen und für mehr Nachhaltigkeit und das allgemeine Wohlbefinden einzustehen. Ein Aktionstag, der auf die aktuelle problematische Lage aufmerksam macht und zu einem bewussteren Handeln anregen soll.
Die Verschmutzung hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. In den Weltmeeren tummeln sich Plastikabfälle in Millionen Tonnen. Wie auch bei einer unzulässigen Müllverkippung kommt es bei der Zersetzung zu gesundheitsschädlichen Stoffen, die wiederum ins Wasser, in den Boden und in die Luft gelangen. Zu kämpfen haben damit Lebewesen, Pflanzen und letztendlich auch wir Menschen.


Dabei kann jeder einen kleinen Beitrag dazu leisten. In Deutschland verteilen sich an diesem Tag im September organisierte Aufräumaktionen, sogenannte Cleanups oder Events, bei denen aktiv teilgenommen werden kann. Dazu findet sich auf der Website des World Cleanup Day Deutschland eine Karte mit Standorten und Liste mit registrierten Veranstaltungen(Link).
Bei einigen kann einfach vorbeigeschaut werden, bei anderen ist eine Anmeldung erforderlich. Natürlich können auch vorzugsweise eigene Ideen und Projekte selbst aufgerufen werden. Die Resultate werden nach der Aktion festgehalten und in die Sammlung mitaufgenommen. Es wird ein Gewinnspiel und Sonderprojekte geben.

Aber auch aus der Ferne kann man mitwirken. Durch das Weitersagen des Events mobilisiert man potenzielle Unterstützer und trägt zur Öffentlichkeitsarbeit bei. Zudem könenn Geld- oder Sachspenden geleistet werden oder man wird fester Partner der Initiative.
Egal wie, das Engagement jedes Einzelnen zählt.

So entsteht eine Community, die Stück für Stück die Welt erhält und mit Stolz von sich sagen kann, die Erde lebenswerter zu machen. Nur Gemeinsam ist eine Sensibilisierung für das Thema des richtigen Umgangs mit Abfällen effektvoll.
Schlussendlich lässt sich festhalten, dass ein “Wir gehen es gemeinsam an”und die Denkanstöße Transparenz schaffen, das soziale Miteinander ausbaut, das eigene Image fördern kann und Kooperationen entstehen, die die gesellschaftliche Verantwortung in den Vordergrund stellen.

Ein Termin, den sie gerne gleich über Ihre Abfall-App kommunizieren können und Ihre Region in das Vorhaben einbinden. Für attraktive Regionen und Lebensräume in Ihrer Kommune.